Topfhelm

Dieser Helmtyp wurde von Reiter getragen und schützte den ganzen Kopf . Der Vorteil des guten Schutzes geht zu Lasten der Sicht, die sehr eingeschränkt wird. Gegenüber den bekannten erhaltenen Topfhelmen von Madeln und Bozen zeigen Abbildungen vor dem letzten Viertel des 13. Jahrhunderts Topfhelme die nicht bis auf die Schulter hinabreichen, sondern sich an der Kontur des Schädels orientieren. Die Gestaltung dieses Helms erfolgte nach Abbildungen in der Kreuzfahrerbibel.

(Arbeit von J. Bullinger)